• Home
  • Papiertischdecke selbst gestalten

Papiertischdecke selbst gestalten

22. Juni 2021

So groß und bunt das Angebot an Tischdekoration auch sein mag, genau zugeschnitten auf den Anlass, den man feiert, sind die Artikel meist nicht. Viel schöner und stimmungsvoller ist doch die liebevoll selbstgemachte Dekoration, die die Gäste beispielsweise mit einer selbst bemalten Tischdecke begrüßt. Wir haben uns für eine super einfache, aber umso effektvollere Gestaltung mit Tellern und Besteck entschieden, auch die Menükarte findet jeder Gast direkt an seinem Platz. Mit den edding Kalligrafiestiften gelingt die Bemalung leicht und dank der besonderen Schreibspitze erhält die Menükarte ein edles Aussehen. Besonders praktisch: die Tischdecke ist aus Papier und kann auch von den Gästen nach Lust und Laune weiter bemalt werden. Nicht nur die Kleinen werden dabei ihren Spaß haben. Und wenn die Party vorbei ist, kann die Tischdecke einfach im Altpapier-Container entsorgt werden.

Schritt 1:

Hier zeigen wir Ihnen das Material für die Tischdecke im Überblick. Eventuell benötigen Sie zwei Rollen Packpapier, je nachdem wie groß Ihre Tafel ist. Die Vorlage für das Besteck zunächst von unserer Homepage Downloaden, ausdrucken und alle Teile ausschneiden. Am besten sieht es aus, wenn die Besteckteile Originalmaßstab haben, gegebenenfalls die Vorlage vergrößern.

Schritt 2:

Zuerst die Teller auf das Papier übertragen, dafür mit einem schwarzen edding einen kleinen Kreis und außen herum einen großen Kreis malen. Teller in der Originalgröße sind dabei eine praktische Vorlage.

Schritt 3:

Ebenso verfahren Sie mit den Besteckteilen. Für die Gestaltung der Menükarte empfehlen wir Ihnen, Kalligrafiestift vorab ein wenig auszuprobieren. Damit Ihnen der kaligrafische Ausdruck möglichst schön gelingt, ist es wichtig, den Stift immer im gleichen Winkel zu halten und nicht zu drehen.